• Slide image one
  • Slide image two
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three

Besucher

1344617
HeuteHeute227
GesternGestern356
Diese WocheDiese Woche768
Dieser MonatDieser Monat3524
AlleAlle1344617
Ihre IP:54.90.237.148
Narrensamenstreuer PDF Drucken E-Mail

 

 

 

Der Narrensamenstreuer ist eine Einzelfigur, welcher die Narrenzunft zu Narrentreffen und am Schmotzigen Donnerstag begleitet.
Sein einteiliges Gewand besteht aus einem bunten Baumwoll- oder Seidenstoff. Seine Glattlarve aus Lindenholz geschnitzt umfasst ein Hasenfell sowie ein einfarbigen Samtstoff, an diesem zwei Fuchsschwänze befestigt sind. Der Fuchsschwanz ist das Symbol der „Schlauheit“ eines Narren.
Um seine Schulter trägt der Narrensamenstreuer einen großen Sack, welcher mit „Spreu“ gefüllt ist. Im schwäbisch- alemannischen Raum wird die Hülse eines Kornes als „Spreu“ bezeichnet.
Spreu ist das Symbol des Narrensamens und der Jungnarren, welche das Brauchtum fortsetzen sollen.
So führt der Narrensamenstreuer an den Umzügen die Narrenschar an und streut den Narrensamen aus.