• Slide image one
  • Slide image two
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three
  • Slide image three

Besucher

1351683
HeuteHeute201
GesternGestern193
Diese WocheDiese Woche1540
Dieser MonatDieser Monat4019
AlleAlle1351683
Ihre IP:54.167.29.208
Teufel PDF Drucken E-Mail

 

 

 

 

 

Der Wilflinger Teufel ist wohl die älteste Narrenfigur. Diese Gestalt dürfte sich nach der Christialisierung aus einem vorchristlichen Dämon entwickelt haben. Diese Narrenfigur mit seinem Rupfenkleid, das dicht mit schmalen rund dreißig Zentimeter langen, bunten Stoffstreifen besetzt ist, fügt sich eher in das Fasnetsbild unseres ländlichen Raumes ein. Während im späten 17. Jahrhundert das Gesicht mit Ruß geschwärzt wurde, verfügt der Teufel in seiner heutigen Erscheinung über eine Holzlarve (Lindenholz) an der Ziegenhörner befestigt werden. Die Larvenhaube ist aus Hasenfell. In der Hand führt der Wilflinger Teufel einen langen Stock oder eine zweizinkige Ofengabel mit.